19. Februar 2013

TV-Tipp: Kein Fleisch, keine Wolle, kein Leder

Am Sonntag, den 3. März zeigt das SWR-Fernsehen von 10:30 - 11:00 Uhr (Sendereihe "Menschen unter uns") eine Reportage über eine Familie, die sich entschließt, vegan zu leben:


SWR schreibt dazu:

"Kein Fleisch, keine Wolle, kein Leder
Bedeutet veganes Leben Verzicht?

Nicht nur auf Fleisch, sondern auch auf Butter, Milch, Eier und Käse verzichten? Außerdem auf Lederschuhe, flauschige Daunendecken und Wollpullover? Familie Müller in Freiburg steht zu der Entscheidung, vegan zu leben. Sie hat das Leben von Christina und Dirk und ihrer beider Kindern Merle, 8 und Louis,12 Jahre grundlegend verändert.
Da sind zum Beispiel die Großeltern in Hof. Sie haben in der Nachkriegszeit Hunger gelitten und können das freiwillige Verzichten auf so elementare Lebensmittel nicht verstehen. Um die Gesundheit ihrer Enkelkinder machen sie sich große Sorgen. Außerdem leiden sie unter dem Verlust liebgewonnener Rituale: der Besuch im Stammcafé der Großeltern, der Käsekuchen, den Merle und Louis so gerne aßen. Das ist leider vorbei.
Sind Veganer Sektierer oder Stoßtrupp eines neuen Ernährungstrends? Leben sie im alternativen Elfenbeinturm oder haben sie ein besonders konsequentes politisches Bewusstsein?"



TV-Spielfilm schreibt dazu weiter:

"Irgendwo dazwischen leben die Müllers, humorvoll, nie dogmatisch, aber immer bereit, andere mit vielen Argumenten von der Richtigkeit ihres Tuns zu überzeugen. Wie verhalten sich Merle und Louis bei Grillfesten in der Schule? Hat die Familie nach wie vor Freundschaften mit Liebhabern von Schweinebraten und Co? Und Ist es überhaupt gesund, vollkommen auf tierische Produkte zu verzichten?. Der Film begleitet Familie Müller in ihrem Alltag. Er fragt, warum sie sich für diese Lebensform entschieden haben und welche Schwierigkeiten und Konflikte sie bewältigen müssen. Hat sich in ihrem Leben etwas positiv verändert oder bedeutet vegan zu leben ausschließlich Verzicht?"

Wiederholung: Montag, 4. März 2013 von 06:45 - 07:15 Uhr.

Desweiteren wird die Reportage bestimmt auch in der SWR-Mediathek abrufbar sein.


1 Kommentar:

  1. Ich habe letztens nur einen Bericht über Vegetarismus gesehen, in dem sie einen Vielfleischesser, also jemand der nahezu täglich Fleischprodukte konsumiert, für 5 Wochen auf eine vegetarische Diät gesetzt. Was dabei herauskam war eine Gewichtsreduzierung, bessere Blutwerte und im allgemeinen eine bessere Lebenseinstellung. Man ist nun mal, was man isst.

    Auf Fleisch verzichten - das Experiment

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...