24. Januar 2013

Petersilienkartoffeln mit (den besten) Sojabuletten


So. Ich hab schon einige vegane Buletten ausprobiert, hauptsächlich aus Tofu. Aber gegen diese hier hat von den bisher gemachten KEINE eine Chance. Diese Soja-Buletten sind einfach soooooo lecker, die muss jeder - zumindest einmal - probiert haben!

Das Rezept für 3 Personen:

Sojabuletten (für 7-8 Stück)
75g Sojaschnetzel (z.B. von Alnatura)
250ml Wasser
1/2 Zwiebel
Petersilie
4 EL Semmelbrösel
2 TL Ei-Ersatz-Pulver
3 EL Glutenpulver (z.B. Seitan fix)
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchgranulat
1 1/2 TL Senf
etwas Sojasauce
Spritzer Zitronensaft

250ml Wasser erhitzen, salzen und Sojaschnetzel darin 15 Minuten quellen lassen. Abtropfen, auspressen und etwas abkühlen lassen.

Zwiebel würfeln mit Petersilie, Semmelbrösel, Ei-Ersatz-Pulver, Glutenpulver, Gewürze, Senf, Sojasauce und Zitronensaft vermengen und unter die Sojaschnetzel geben. Mit den Händen gut durchkneten und kleine Buletten daraus formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Buletten darin braten.


Petersilienkartoffeln
700g Kartoffeln
150g Petersilie
Wasser (aus dem Schnellkochtopf)
Mehl, Öl,
Salz, Pfeffer

Kartoffeln schälen, in feine Rädchen schneiden und im Schnellkochtopf kochen.
In einem 2. Topf Öl erhitzen, Mehl einrühren und mit  Wasser (aus dem Schnellkochtopf) auffüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...