22. Dezember 2012

Käsekuchen

Schön, dass man auch als vegan lebender Mensch nicht auf Käsekuchen verzichten muss ♥


das Rezept hab ich im wunderbaren Blog von veganpassion, genauer gesagt, hier: Käsekuchen mit Rosinen


Für eine 16cm Springform

Mürbteig:
110g Mehl
1EL Zucker
1Prise Salz
50g Margarine
1EL Sojadrink

Mehl mit Zucker und Salz mischen und mit Margarine und Sojadrink zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann in eine eingefettete Spingform drücken und einen Rand bilden.

Füllung:
500g Sojajoghurt über Nacht durch ein Küchentuch abgetropft
100ml Sojadrink
1Pck. Vanillepuddingpulver
100g Zucker
100g Margarine
1EL Zitronensaft
Schale einer viertel Zitrone
1Prise Salz

wer mag: Mandarinen, Schattenmorellen aus dem Glas

Margarine mit Zucker schaumig rühren und Sojajoghurt und Vanillepuddingpulver dazu geben. Sojadrink, Zitronensaft, Schale und Salz unterrühren.

Abgetropfte Mandarinen bzw. Kirschen auf dem Boden verteilen, die Füllung auf den Teig geben und bei 180°C ca. 40-45 Minuten backen.
Wichtig ist, dass der Kuchen vor dem Anschneiden und aus der Form lösen vollständig abgekühlt ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...